OLAT-09

Datenaustausch zwischen OLAT-Instanzen

Die Java basierte Open Source E-Learning Plattform OLAT wird weltweit von einer wachsenden Nutzergemeinde eingesetzt. Die größten Installationen werden als schweizweite Plattform an der Uni Zürich sowie als OPAL – Bildungsportal Sachsen von der BPS Bildungsportal Sachsen GmbH in Chemnitz betrieben. OLAT ist auch in verschiedenen Konfigurationen an unserer Fakultät als BIS-OLAT-Portal sowie als OLAT-PA-Modul im Einsatz und stand bereits im Mittelpunkt verschiedener Projekte der SWT-Praktika vergangener Jahre.

Im Gegensatz zu den Einsatzszenarien in Zürich und Chemnitz, wo umfassende Prozesse aus verschiedenen Einrichtungen in einer einzigen Plattforminstanz abgebildet werden, gehen wir davon aus, dass sich die Potenzen von OLAT besser entfalten, wenn mehrere kleine, auf die speziellen Bedürfnisse einzelner Einrichtungen zugeschnittene Plattforminstanzen zum Einsatz kommen.

Damit erhalten Interoperabilitätsfragen auf Instanzebene ein deutlich größeres Gewicht. Auf Grund der bisher geringen praktischen Bedeutung derartiger Fragen hat der OLAT-Code in diesem Bereich zugleich größeren Weiterentwicklungsbedarf.

Die Aufgabe Ihres Projektteams besteht darin, derartige Interoperabilitätsfragen praktisch zu lösen. Sie sollen dazu für wichtige Kommunikationswerkzeuge wie Forum und Wiki, aber auch Nutzerdaten, konzeptionelle Lösungen für Export-, Backup- und Importfunktionen erarbeiten und prototypisch implemementieren. Die Lösung soll XML basierte Formate zur Datenspeicherung einsetzen und modular in die bestehende Klassenmanagerstruktur integriert werden. Besonderes Augenmerk soll auf die künftigen Koentwicklungsmöglichkeiten des OLAT Core und Ihrer modularen Erweiterung gelegt werden.

Vor Beginn des Praktikums wird entschieden, ob Sie die aktuelle Version OLAT 6.0.7 oder die angekündigte Version OLAT 6.1 Ihren Entwicklungen zu Grunde legen sollen.

Links